Glutenfrei | Rezepte | Vegan

Süßes Kürbis-Orangen-Gemüse

13. Dezember 2017

Bei der derzeitigen Wetterlage kann die Lauen schon mal richtig durchhängen. Vielleicht vertreibt dieses sonnige Rezepte ja die trüben Gedanken.

Eignet sich:

Als fruchtig-herzhaftes Mittag-oder Abendessen

Frei von:

  • Vegan
  • Glutenfrei

Zutaten:

  • 1 kleinen Butternut-Kürbis, geschält
  • 5 braune Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Roter Pfeffer
  • ein paar Cashewnüsse
  • Magarine oder Öl
  • Saft von 5 mittelgroßen Saftorangen
  • 1 kleine geriebene Knoblauchzehe

Und so geht`s:

  1. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Öl anbraten, bis Satz entsteht.
  2. Die Pilze in feine Scheiben schneiden und hinzugeben. Gegebenenfalls mit etwas Wasser ablöschen.
  3. Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und hinzugeben.
  4. Stetig etwas Orangensaft hinzugeben und alles vor sich hinköcheln lassen, bis es gar ist und sich der Saft verdickt hat
  5. Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken, den Knoblauch hinzugeben
  6. Mit roten Pfeffer und Cashew-Bruch servieren

Viel Spaß beim Nachkochen und bis nächsten Mittwoch,

 

  1. OMG das schaut ja mega lecker aus! ich bin ja ein riesen Kürbis-Fan 🙂
    hab auch mal Orange in der Kürbissuppe probiert und fand das super lecker! aber so als Gemüse … eine richtig tolle Idee 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    1. Hallo liebe Jill, im Grund kannst Du verwenden, was Du gerne magst. Meine Empfehlung wäre aber Wurzelgemüse, z.B: Pastinake. Diese ist auch ein bisschen süß und passt sich geschmacklich gut an. Herzliceh Grüße, Carla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*