Glutenfrei | Vegan

Schnelle Brokkoli-Cremesuppe

11. April 2018

Wer diesen Blog öfter besucht weiß, wie sehr ich schnelle, unkomplizierte Rezepte mag. Diese Brokkoli-Cremesuppe besteht aus wenigen Zutaten. Das Einzige, was Du dafür wirklich benötigst, ist ein Hochgeschwindigkeitsmixer. Außerdem ist sie eine wunderbare Abwechslung zu den typischen Wintersuppen, die wir ja alle gerade hinter uns haben.

Wie alle Rezepte auf faunundfarn.de ist auch die schnelle Brokkoli-Cremesuppe glutenfrei, und wie die meisten Rezepte ist sie auch vegan. Und weil die Suppe so einfach wie möglich sein soll, wird auf das Wiegen verzichtet und wir gehen nach Volumen.

Eignet sich für:

  • leichte Mittag- oder Abendessen

Zutaten:

  • 1 Strunk Brokkoli
  • 1 handvoll Cashewnüsse
  • Salz und Pfeffer
  • ein kleines Stück Knoblauch
  • 1-2 Gläser Wasser
  • optional: Tapioka-Mehl

Utensilien:

  • Hochgeschwindigkeitsmixer
  • Wasserkocher
  • Topf

Und so geht`s:

  1. Den gewaschenen Brokkoli vom Strunk befreien und die einzelnen Rosen (wenn man das beim Brokkoli so nennt) im Topf ca. 8 Min. dämpfen, bis sie gar sind.
  2. Das Wasser im Wasserkocher aufkochen.
  3. Den Brokkoli, das frisch aufgekochte Wasser, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Cashews in den Hochgeschwindigkeitsmixer geben und alles auf höchster Stufe verarbeiten.
  4. Wenn die Suppe zu flüssig ist, kannst Du etwas Tapioka-Mehl hinzugeben. Ist sie zu fest, nimm frisches Wasser.

Du suchst weitere herzhafte Rezepte? Probier`s mal mit diesem herzhaften Kartoffel-Gericht.

Alleine essen ist doof – deshalb gibt es hier meine Rezepte gegen Lunchtime Loneliness.

Viel Spaß beim schnellen Nachkochen und bis nächsten Mittwoch,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*