Uncategorized

Warum du täglich schreiben solltest, wen du auch nur irgendetwas erreichen willst

Geschäftsidee, Projektplan, Pressemitteilung, Einkaufszettel – so ziemlich alles, was umgesetzt werden muss, muss zuvor niedergeschrieben werden. Nichts passiert, indem man einfach nur darüber nachdenkt.

Ideen an sich sind wertlos. Auf die Umsetzung kommt es an. Der erste Schritt, etwas umzusetzen, ist es schriftlich festzuhalten. In diesem Beitrag gebe ich dir drei Tipps und Methoden an die Hand, um dich zum täglichen Schreiben zu motivieren.

#1 Schreibe morgens nach dem Aufstehen

Für mich ist das tägliche Morgenseitenschreiben so einfach wie das Bettmachen geworden. Ich möchte hier aber nicht beschönigen, dass es die ersten drei Monate nicht ganz einfach war, diese Gewohnheit zu etablieren. Ich hatte das Glück, an einen Morgenseiten-Buddy zu geraten und in dieser Zeit war diese Verpflichtung einem anderen Menschen gegenüber sehr gut. Denn einmal ausgelassen, hat der innere Saboteur sofort gewonnen. Außerdem verleiht dir das tägliche Schreiben am Morgen das Gefühl, etwas vollständig erledigt zu haben. Dieses Gefühl begleitet dich durch den Tag und macht es leichter, andere Aufgaben zu Ende zu bringen.

#2 Du kommst auf Ideen!

Wenn du im Stil der Morgenseiten schreibst, und das mit meine ich das „Stream of Consciousness“-Schreiben, werden Ideen auftauchen, die du sonst nicht gehabt hättest. Ich bin sogar mittlerweile in der luxuriösen Lage, zu viele Ideen zu haben und kuratiere diese in den Morgenseiten gleich mit. Nicht alles, was mir einfällt, wird umgesetzt. Aber die wichtigsten Ideen kommen gleich mit den entsprechenden Handlungsanweisungen.

#3 Drück dich immer schöner aus

Tägliches Schreiben verbessert deine Schreibe. Ach, da wärst du jetzt wohl nicht drauf gekommen. Ist ja auch irgendwie selbsterklärend, dass das, was man täglich tut, einen besser darin macht. Nur tun wir täglich so viele Dinge, in denen wir gar nicht besser werden wollen. Abwaschen. Sich auf Instagram aufhalten. Nichts gegen Instagram, du weißt, wie sehr ich es mag, meine Bilder dort einzustellen und mich mit meinem Gartenblogger-Kollegen auszutauschen. Aber ich limitiere meine Zeit dort, etwa zugunsten der Morgenseiten. Das hat dazu geführt, dass ich große Mengen an Texten produziert habe und mittlerweile mit Storytelling mein Geld verdiene.

Finde heraus, ob die Morgenseiten-Methode für dich das Richtige ist und mach mein Quiz:

Viel Spaß beim Quizzen, Schreiben und bis nächsten Mittwoch