Showing 6 Result(s)
Interior Minimalismus

Dödstädning und Magic Cleaning: Possession Detox und Horkruxe, Teil 2

Im ersten Teil von „Dödstädning und Magic Cleaning: Was ist dran an den Minimalismus-Trends?“ ging es darum, was es gerade für Trends hinsichtlich eines einfacheren Lebensstils gibt. Im zweiten Teil erzähle ich euch, wie ich zeitweise mein Konsumverhalten unterbrochen habe und wie sich das auf meinen Alltag und mein zukünftiges Kaufverhalten ausgewirkt hat.

Interior Minimalismus

Dödstädning und Magic Cleaning: Was ist dran an den Minimalismus-Trends? Teil 1

Eins vorweg: Das hier ist ein so langer Artikel geworden, dass ich ihn in aufgeteilt habe. Im ersten Teil geht es grundsätzlich um das Thema Minimalismus und meine Kritik an dem, was ich im WWW so sehe. Im nächsten Teil geht es um eine bestimmte Form der Kram-Vermeidung, die bisher wenig besprochen wird.

Japandi Materialien
Interior Minimalismus

Japandi – das Ende des unterkühlten Minimalismus

Ein neuer Interior-Trend zeichnet sich ab. Japandi, ein Kofferwort aus „Japan“ und „Scandi“, wobei letzteres den nicht enden wollenden Trend der letzten 5 Jahre bezeichnet: Weiß, relativ texturlos, geometrische Formen, hier und da mal etwas Buntes, was man mit dem Wohn-Stil der Skandinavier assoziiert. Nun scheint sich die Interior-Branche endlich satt gesehen zu haben und dreht …

Interior Mein Zimmerpflanzen-Garten Sukkulenten

Dekoration mit Pflanzen: Sukkulentenschale

Wie bereits im Artikel über meinen vergangenen Besuch im Botanischen Garten erwähnt, plane ich schon länger eine Sukkulentenschale für meine Wohnung. Auch wenn es einige Sukkulenten gibt, die bis Oktober draußen stehen könnten, finde ich das Wetter bereits viel zu wechselhaft, um meine winzige Bischofsmütze dem Regen auszusetzen. Zumal Bischofsmützen noch weniger Wasser brauchen. Im Folgenden zeige …