Showing 12 Result(s)
Rezepte Rezepte gegen Lunchtime Loneliness Zuckerfrei

LiMohn-Scuffins, zuckerfrei und gegen Tea time-Loneliness + Giveaway

Lange kein Rezept mehr gepostet. Aber das passiert schon mal, wenn man von einer zuckerhaltigen auf eine zuckerarme oder zuckerfreie Ernährung umstiegt. Ein Symptom von zu viel Zucker in der Nahrung kann Heißhunger nach Süßigkeiten sein. Dabei gibt es köstliche Alternativen, wie dieses Rezept hier, das auch normalessererprobt ist. Wohl bekommt`s! Das Giveaway findest du …

Zuckerfrei

3 Anzeichen dafür, dass du zuckerfrei leben solltest

Es heißt ja immer, „alles ist in Maßen erlaubt“. Aber was dein Körper wirklich verträgt, wird bei diesem leicht zu ignorierenden Grundsatz nicht hinterfragt. Bei mir hat sich einiges verändert, seitdem ich auf zuckerfrei umgestiegen bin. In diesem Beitrag erfährst du, ob es für dich an der Zeit ist, auf Zucker zu verzichten, damit du …

Rezepte Vegan Zuckerfrei

The good stuff: Miso-Workshop bei NION Berlin mit Yasushi Takahashi

Wer meine Rezepte kennt, der weiß, wie sehr ich auf Miso stehe. Da traf es sich doch ganz hervorragend, dass das NION Berlin zu einem Miso-Workshop lud mit einem japanischen Miso-Brauer, der uns ein paar Tricks, die noch nicht mal Japaner kennen. Außerdem: Was hat Miso mit Gärtern zu tun? Am Ende des Beitrags findest …

Kräuterbutter Zutaten Gewürze Salz
Glutenfrei Rezepte Rezepte gegen Lunchtime Loneliness Zuckerfrei

Selbstgemachte Kräuterbutter

Ein Sommer ohne selbstgemachte Kräuterbutter? Undenkbar! Auch ohne Grill und Höchsttemperaturen schmeckt sie vorzüglich und bringt den Sommer auf den Teller. Deshalb zeige ich dir hier ein schnelles und einfaches Rezept für selbstgemachte Kräuterbutter. Für die vegane Version kannst du natürlich auch Margarine verwenden.

Gebackene vioeltte Möhren mit Miso Sauce
Glutenfrei Rezepte Vegan Zuckerfrei

Möhren-Fries mit Miso-Dip in der sozialen Version (ohne Knoblauch)

Hast Du dich auch schon mal gefragt, was man mit violetten Möhren machen könnte? Roh eignen sich nicht unbedingt zum Essen, weil sie fester sind als die orangefarbigen Möhren. Beim Kochen geben sie ihre Farben ab und färben alles andere ein. Daher eignen sie sich bestens für die Zubereitung im Backofen. Hier also mein Rezept …