Baumfarn
Farne

5 Fun Facts über Farne

Farne sind einzigartige Pflanzen. Ihre Ursprünge reichen Millionen Jahre zurück. Sie haben sich kaum verändert. Sie pflanzen sich nicht wie unsere heißgeliebten Stauden fort. Farne drehen irgendwie andersherum. Sie sind der Uranus unter den Pflanzen. Deshalb ranken sich viele Mythen um den Farn und aus diesem Grund mag ich Farne so gern.

#1 Farn Fun Fact: Sie bilden keine Blüten aus

Nein, Farne bilden keine Blüten aus. Niemals. Es gibt unter den Hunderten von Arten weltweit nicht eine, die blüht. Haben sie auch nie. Haben sie nämlich nicht nötig. Farne brauchen nämlich keine Bestäuber, um sich zu vermehren.

#2 Farn Fun Fact: Sie bilden keine Früchte aus

Wo keine Blüte, da keine Frucht. Da Farne sich blütenlos fortpflanzen, gibt es auch keine Farnblüten. Wobei ich es mir sehr hübsch vorstelle, inmitten der gefiederten Wedeln eine Blüte zu entdecken. Aber das wird eine Wunschvorstellung bleiben.

Farnhaus Botanischer Garten Berlin

#3 Farn Fun fact:  Farne sind seit mindestens 350 Millionen Jahren auf der Erde

Japp, Farne sind megaalt. Nicht die individuelle Pflanze versteht sich, aber die Spezie der Farne. Damit spielen sie in einer Liga mit dem Ginkobaum (290 Millionen Jahre), dem Urweltmammutbaum (300 Millionen Jahre) und Schachtelhalm (375 Millionen Jahre). Seitdem filtern sie die Luft und bieten kleinen Tieren wie etwa Insekten ein Zuhause. Show some respect!

#4 Farn Fun Fact: In Deutschland gibt es geschätzt 40 Arten

Das hättest du wohl nicht erwartete, was? Aber die Anzahl der hier ansässigen Farnarten liegt bei ca. 40. Weltweit gibt es ein paar Hundert. Die beiden wohl bekanntesten Arten sind der Wurmfarn und der Wald-Frauenfarn. Diese findest du in deinem nächstgelegenen Wald. Sie sehen sich sehr ähnlich, weshalb man früher auch annahm, dass der größere der männliche und der kleiner der weibliche Farn sei. Daher auch die Namensgebung, denn der Gemein Wurmfarn wurde auch Männerfarn genannt. Ist aber Quatsch. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Farnsorten.

#5 Farn Fun Fact: Die Blätter heißen Wedel und sehen aus wie ein Geigenkopf

Da die Wedel sich ausrollen, werden sie aufgrund der charakteristischen, schneckenartigen Form Bischofsstab oder Geigenkopf genannt. Das kannst du bei jedem Farn im Frühjahr beobachten.

Das waren meine 5 Fun facts über Farne, ich hoffe, sie haben dir gefallen.

Bis nächsten Sonntag