Mein Balkongarten-Projekt Traumgarten

3 Dinge, die du von Beth Chatto lernen kannst, wenn du einen Balkon hast

Am 13. Mai dieses Jahres ging eine der bedeutendsten Gärtnerinnen unserer Zeit von uns: Beth Chatto, bekannt für ihre naturalistischen Kiesgärten, die man in Essex (Elmstead Market bei Colchester) besuchen kann. Das Besondere an diesem Garten: Der Boden ist alles andere als pflanzenfreundlich. Die Zusammensetzung aus Schotter, Sand, Lehm und Kreide ist nicht gerade paradiesisch. Sie wurde nicht trotzdem berühmt, sondern genau deshalb.

1978 wurde Chattos Trockengarten in der Sunday Times erstmalig erwähnt. Bis heute erfüllt diese Art trockenresistent zu gärtnern eine Vorbildfunktion. Und dies gilt ebenso für Balkongärtner. 3 wichtige Grundsätze Chattos solltest du dabei beachten, wenn du deinen sonnigen und trockenen Balkon in ein grünes Paradies verwandeln willst.

#1: Die richtige Pflanze am richtigen Ort

Auch Balkone sind Standorte, an denen bestimmte Pflanzen gedeihen und manche eben nicht. Mal ganz abgesehen von der schlimmen Hitzeperiode in diesem Sommer, die ein Extrem darstellt, lohnt es sich auch für Balkongärtner, ihr grünes Reich zu analysieren: Wann fällt wo welches Licht ein? Bekommen die Pflanzen Regen ab oder bekommen sie ausschließlich Wasser durchs Gießen? Wie sieht es mit Wind aus?

Lade dir hier meine Balkongarten-Checkliste herunter:

7 Punkte Balkon Checkliste

#2: Lass dir Zeit

Beth und ihr Mann haben Pflanzen über Jahre studiert und weltweit gesammelt. Wenn die Grande Dame des Gärtnerns sich mindestens 10 Jahre Zeit nehmen kann, um einen medial-würdigen Garten aufzubauen, dann hast du auch ein paar Monate Zeit, dich intensiv mit der Planung einer Balkonbepflanzung zu widmen. Auch im Winter muss ein Balkon nicht leblos sein. Es gibt genügend Pflanzen, die frosthart sind und Minusgrade im Kübel problemlos überstehen. Auch wenn man nur den Blick aus dem Fenster hat, so kann dieser bei der Bepflanzung mitgestaltet werden.

#3: Veränderung willkommen

‘A garden is not like a picture hanging on the wall; it is never static and it will constantly evolve and change over time’ (Beth Chatto). Oder wie es in Wachholderzauber heißt: Ein Garten ist ein Raum mit beweglichen Wänden. Und vor allem Perspektiven. Die sind zwar beim Balkongarten eingeschränkt, aber Frühlingsblüher, die du im Herbst im Topf vorbereiten und beliebig platzieren kannst, erlauben ein bißchen Garten-Feeling auf begrenztem Raum.

Bis nächsten Mittwoch,

 

 

 

Du hast einen Balkon und Hast Lust auf ein Makeover? Hier geht es zu meinen Inspirationen für kleine Balkongärten.

Dein Balkon ist dunkel und nichts wächst hier? Finde heraus, was das eigentliche Problem ist in diesem Artikel.

Das sind die größten Fehler, die du bei der Gestaltung deines Balkon machen kannst.

Begrüne deinen Balkon mit Farnen im Kübel

Balkonneidisch? Lies hier nach, wie ich meine Balkonziele formuliert habe.